MediCar

Heu­te vor 18 Jah­ren…

MediCar Online-Team Allgemein 4 Comments

Am 15. Novem­ber 1998 — also heu­te vor 18 Jah­ren — wur­de der Grund­stein für die heu­ti­ge Medi­Car GmbH&Co.KG in Neu­müns­ter gelegt. Der “Grund­stein” war in die­sem Fall die Gewer­be­an­mel­dung, die am heu­ti­gen Tag vor genau 18 Jah­ren erfolg­te. Aus der Idee her­aus, Mobi­li­tät für beein­träch­tig­te Men­schen zu schaf­fen, ent­wi­ckel­ten drei jun­ge Men­schen im Vor­weg das Kon­zept eines pri­va­ten Roll­stuhl­fahr­diens­tes. Ab Mit­te Novem­ber 98 wur­den dafür in einem Kel­ler­raum die ers­ten Maß­nah­men ergrif­fen. Kur­zer­hand wur­den die jun­gen Unter­neh­mer zu Hand­wer­kern; ver­leg­ten Tele­fon­ka­bel, ver­putz­ten Wän­de und Decken­flä­chen und rich­te­ten ihre ers­te Zen­tra­le ein. Mit der Gewer­be­an­mel­dung in der Hand, konn­ten dann auch die ers­ten drei roll­stuhl­ge­rech­ten Fahr­zeu­ge ange­schafft wer­den, so dass alles pünkt­lich zum 03.01.1999 star­ten konn­te.

Kur­ze Zeit spä­ter kam ein wei­te­res Fahr­zeug und neue Mit­ar­bei­ter hin­zu. Die Ein­sicht nah­te, dass eine Umsied­lung in ein Gewer­be­ge­biet kurz-oder mit­tel­fris­tig not­wen­dig wer­den wür­de. Der Weg führ­te dabei in die ehe­ma­li­ge Köster´sche Fabrik im Haart 224. Medi­Car ist beliebt und über­zeugt durch Wer­te: Freund­lich­keit, Zuver­läs­sig­keit und ein Ver­hält­nis auf Augen­hö­he gegen­über Kun­den und Mit­ar­bei­tern. Folg­lich nahm der Bedarf an Fah­rern zu und der Fuhr­park ver­grö­ßer­te sich, so dass sich ein Umzug in das grö­ße­re Büro im Ober­ge­schoss anbahn­te.  Die Auf­ga­ben der bei­den Geschäfts­füh­rer wan­del­ten sich, nun ging es viel­mehr um das Füh­ren eines klei­nen Betrie­bes. Neben dem ste­tig wach­sen­den Fah­rer­team gab es knapp sechs Jah­re spä­ter die ers­ten Büro­fach­kräf­te für Dis­po­si­ti­on und Ver­wal­tung.

Nach einem ver­lo­re­nen Groß­auf­trag und einer sich andro­hen­den Durst­stre­cke wur­den Fuhr­park- und Büro­grö­ße wie­der geschrumpft, der Geschäfts­sitz wur­de in die Rends­bur­ger Stra­ße 20 ver­legt. Hier konn­ten die Mit­ar­bei­ter prak­ti­scher Wei­se direkt im Haus von den Nach­barn “Medi­zi­ni­sche Schu­lun­gen Wede­mey­er” pro­fi­tie­ren. Eine run­de Sache. Im Gegen­satz zur ange­dach­ten Ver­klei­ne­rung, wur­de das Unter­neh­men aller­dings immer grö­ßer. Vie­le Kun­den hat­ten inzwi­schen immer mehr auf Qua­li­tät geach­tet und somit konn­te sich der Betrieb vie­ler­orts durch­set­zen und wei­te­re zufrie­de­ne Fahr­gäs­te für sich gewin­nen.

Heu­te ist Medi­Car ein mit­tel­stän­di­ges Unter­neh­men mit einem eige­nen Betriebs­sitz in der Memel­land­stra­ße 12 in Neu­müns­ter und einer Zweig­stel­le in Kiel Witt­land, sowie Fahr­zeug­stand­or­ten in Rick­ling, Elms­horn und Nor­der­stedt.

Die bei­den Grün­der Tobi­as Hoh­mann und Horst Joerß freu­en sich jeden Tag über ihre Fir­men­ge­schich­te und heben immer wie­der die Team­leis­tung her­vor: “Ohne die Men­schen um uns her­um, hät­ten wir es nie­mals geschafft — wir haben ein so coo­les Team, tol­le Zulie­fe­rer, Dienst­leis­ter, Geschäfts­part­ner und so vie­le net­te Kun­den! Das ist alles nicht selbst­ver­ständ­lich!”, so die Geschäfts­füh­rer.

Der Dank gilt ins­be­son­de­re den enga­gier­ten Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, die täg­lich für die Kun­den im Ein­satz sind. Und natür­lich auch den Kun­den selbst, denn ohne sie, hät­te sich die Idee gar nicht so weit ent­wi­ckelt.

So bleibt den Bei­den noch eine letz­te Bot­schaft zum 18´ten Geburts­tag:

DANKE!!!!!

 

Comments 4

  1. Mein aller­herz­lichs­ten Glück­wunsch wün­sche ich euch bei­den!!! Ihr seit ein tol­les Team und ich bin total froh euch zu ken­nen und mit euch eine Büro­ge­mein­schaft zu haben!! Ich wün­sche euch noch vie­le wei­te­re tol­le Jah­re!! Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.